Normale Ansicht
(Zur mobilen Ansicht)

22. April 2019

Navigation


Heutiges Angebot

 

Service

 
Wasserspringen / Schwimmen
Unterrichtet durch: Kein Übungsleiter eingetragen.
Zeit & Ort: Donnerstag 16:00-18:00 in (Info)
Altersbereich: Von 8 bis 16 Jahren. Geschlecht: gemischt.
Fragen? Schreiben Sie an den/die Übungsleiter/in !

Mit der Öffnung des Freibades beginnt jährlich wieder das Training für Schwimm- und Springbegeisterte:

Willkommen sind weibliche und männliche Sportler zwischen 8 und 16 Jahren.

donnerstags               Von 18:00 bis 19:30 Uhr

                                    Freibad im Blumengarten

Übungsleiterin            Kerstin Menk


Kerstin Menk, bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften im Wasserspringen 2005

 

Schwimmen - Wasserspringen

Bereits seit August 2007 treffen sich Mehrkämpfer und andere schwimm- und springbegeisterte Jungendliche zwischen 8 und 16 Jahren jeden Niveaus im Ingelheimer Freibad. Bei egal welchem Wetter steht uns die  Sprunggrube zur Verfügung, in der wir ungestört Saltos, Schrauben, Strecktechniken oder auch einfache Abfaller trainieren können. Bei nicht allzu viel Badebetrieb dürfen wir auch die Startblöcke für Vorübungen oder die 25m- Bahnen zum Schwimmen nutzen.

Unsere kleine Gruppe trainiert hauptsächlich für Mehrkampf- Wettkämpfe, in denen zwei Sprünge aus verschiedenen Sprunggruppen gezeigt werden müssen. Trainiert wird dennoch alles, daher sind auch Hobbysportler herzlich willkommen!

Wir freuen uns immer über Interessierte, Vorbeischauen lohnt sich!                                                                                                                                  

                             Kerstin Menk


 

Turnerische Mehrkämpfe

Die turnerischen Mehrkämpfe zeigen heute noch am reinsten das Wesen des eigentlichen Turnens in seiner Vielseitigkeit.
In diesem Bereich ist die TuS 1848 Ober-Ingelheim in Rheinhessen, ja in Rheinland-Pfalz führend. Einige Deutsche Meistertitel wurden von unseren TurnerInnen in den letzten Jahren errungen und jedes Jahr können wir Teilnehmer zu nationalen Meisterschaften entsenden.

Wir dürfen wohl zu Recht die turnerischen Mehrkämpfe als unser ureigenstes Feld beanspruchen. Dass in jüngster Zeit immer mehr Vereine in Rheinhessen zu diesem ?Jahnschen Turnen? zurückfinden freut uns und wir führen dies auch auf unsere Erfolge zurück, die Beispiel geben.

Aus dem Bereich des turnerischen Mehrkampfs bieten wir zur Zeit an:

Deutscher Sechskampf / Deutscher Achtkampf

Die TurnerInnen müssen an drei / vier Geräten Kür (B) turnen und in drei / vier leichtathletischen Disziplinen antreten.
Dabei spricht die vielseitige Auswahl der Geräte und Disziplinen für den Wert dieses Wettkampfes. Am Boden, Barren, Sprung und Reck (bzw. Stufenbarren und Balken) werden die wichtigsten Muskelgruppen gestählt und die Koordination verfeinert. Mit Sprint-Lauf, Kugelstoß, Weitsprung und Schleuderballwurf werden Grundmuster menschlichen Bewegens aufgenommen.

Jahn-Sechs-Kampf / Jahn-Neun-Kampf

In diesem Wettkampf wird die Vielseitigkeit noch gesteigert.
Zu drei Turngeräten kommen hier noch Kugelstoß, Sprint und Weitsprung und Wasserspringen, Schwimmen und Tauchen.
Diese Vielseitigkeit wird wohl von keiner anderen Wettkampfform erreicht.

Die TurnerInnen trainieren Gerätturnen in den verschiedenen Gerätturngruppen und üben gemeinsam unter Leitung von Frau Selig im Sommerhalbjahr Leichtathletik und unter Leitung von Jochen Körber Wasserspringen und Schwimmen.

Friesenkampf

Dieser Wettkampf beinhaltet Fechten, Schießen, Lauf und Kugelstoß und wird nur von wenigen Athleten betrieben. Für das Training im Schießen müssen wir an den Schützenverein Ober-Ingelheim verweisen, die anderen Disziplinen können in unserem Verein trainiert werden.


Teilnehmer dieser Gruppe sind auch in folgenden Turngruppen aktiv:

 

Mitteilung oder Frage zu dieser Übungsgruppe an den/die Übungsleiter oder die Geschäftsstelle:

Ihre Email-
Adresse:  

(Ihre eigene Email-Adresse für die Antwort, notwendig)

An:  

Nachricht: 

Anti-SPAM: 

Was ist drei mal drei? (Eingabe der Ziffer, notwendig)
 

Legende zu den Hallenkürzeln