Normale Ansicht
(Zur mobilen Ansicht)

20. November 2018

Navigation


Heutiges Angebot

 

Service

 
Sportfechten
Unterrichtet durch: F. Nillius, P. Schnell
Zeit & Ort: Donnerstag 17:00-18:00 in Gym,
Donnerstag 18:00-19:00 in VTH
Altersbereich: Von 10 bis 18 Jahren. Geschlecht: gemischt.
Besonderheit: Geringer monatlicher Zusatzbeitrag Fechten notwendig. Was bedeutet das im Detail?
Fragen? Schreiben Sie an einen der Übungsleiter/innen !

Fechten

Als einziger Ingelheimer Verein bieten wir Fechten an. Diese ästhetische Sportart wird von Übungsleiter Fabian Nillius Anfängern und Fortgeschrittenen vermittelt.

Schnupperkurs: läuft ab dem 11. Januar 2007 während des Monates Januar immer donnerstags in der Zeit von 17 bis 19 Uhr in der Vereinshalle für Mädchen und Jungen ab dem 8. Lebensjahr - neben der Einführung in die Kunst des Fechtens wird die Schnelligkeit und Koordination geschult und jede Menge Spiel und Spaß geboten. Neben zweckmäßiger Sportkleidung ist nur rutschfestes Schuhwerk für die Halle nötig. Die Ausrüstung für das Probetraining hat der Verein vorrätig.

Einige Mitglieder der Fechtabteilung nahmen schon an Turnieren und den Friesenkämpfen (Fechten, Schießen, Laufen, Kugelstoßen) des Deutschen Turnerbundes bis auf nationale Ebene teil.

 

 


Michaela Fischer wird Zweite bei den Südwestdeutschen Meisterschaften im Damen-Degen-A-Jugend und fährt auf die Deutsche Meisterschaft

Mit Stolz können die TuS Ober-Ingelheim und vor allem ihr Fechtlehrer Fabian Nilius auf die Erfolge der Fechtabteilung blicken. Durch ihren 2. Platz bei den Südwestdeutschen Meisterschaften im Damen-Degen A-Jugend wurde unsere Fechterin Michaela Fischer als Nachrücker für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften gemeldet.

Das Turnier fand am 16.4.2005 in Weinstadt bei Stuttgart statt, Waffenprüfung um 7.30 Uhr - das bedeutete Abfahrt um 5.00 Uhr morgens. Gemeldet waren 96 Fechterinnen und Michaela erreichte den 90. Platz.
Für Michaela eine unglaubliche Leistung, wenn man berücksichtigt, dass sie erst im April 2003 mit dem Fechten begann.
In der Vereinsturnhalle lehrte sie Fabian Nilius das Florett-Fechten und bereits am 01.November 2003 bestand sie die Anfängerprüfung.
Ab Juni 2004 nahm sie an Turnieren teil, zunächst mit dem Florett:
20.06.2004 "1. Mainzer Rad" , 6. Platz Mannschaftswettkampf
10.10.2004 " Karottenturnier Mainz-Gonsenheim", 1. Platz Einzel Florett

Im November 2004 begann Michaela mit dem Degenfechten bei der TGM Gonsenheim, wo sie ab und zu als Gast freitags am Training teilnimmt.
Am 13.02.2005 bestritt sie bereits ihr erstes Degenturnier:
"2. Mainzer Rad": 4. Platz Mannschaftswettkampf.

Bei den "Offenen Stadtmeisterschaften Mainz" am 26./27.2.2005 erreichte sie, den sechsten Rang im "Degen-Fechten der Aktiven "und wurde Zweite im "Florett-Fechten der A-Jugend".
Danach entschied sich Michaela dafür, nur noch Degen zu fechten, und besuchte deshalb regelmäßig jeden Freitag die Fechtstunde in Mainz-Gonsenheim zusätzlich zur Fechtstunde in Ingelheim. Dies wurde notwendig, weil es außer ihr bei der TuS Ober-Ingelheim keine Degenfechter gibt und es deswegen an Trainingspartnern bzw. Gegnern fehlt.
Am 13.03.2005 erreichte sie bei den "Südwestdeutschen Meisterschaften A-Jugend Damen-Degen" den 2. Platz und hatte schon so viele Punkte, dass sie auf der Rangliste des Landesverbandes auf Platz drei geführt und damit als Nachrücker (NR) für die deutsche Meisterschaft "Degen A-Jugend Einzelmeisterschaft 2005" gemeldet wurde.
Nach so kurzer Fechterfahrung im Degenfechten und nach nur drei Degenturnieren schon zur DM fahren zu dürfen ist eine hervorragende Leistung und zeigt auch, welche Qualitäten Fabian Nilius als Fechttrainer hat.
Michaela startet ab Herbst bei den Juniorinnen und hat das Ziel, nächstes Jahr noch besser abzuschneiden. Um das zu erreichen, trainiert sie jetzt drei Mal pro Woche: Donnerstags in Ober-Ingelheim und mittwochs und freitags in Mainz-Gonsenheim.

Wir wünschen ihr weiterhin viel Erfolg!

 

Mitteilung oder Frage zu dieser Übungsgruppe an den/die Übungsleiter oder die Geschäftsstelle:

Ihre Email-
Adresse:  

(Ihre eigene Email-Adresse für die Antwort, notwendig)

An:  

Nachricht: 

Anti-SPAM: 

Was ist drei mal drei? (Eingabe der Ziffer, notwendig)
 

Legende zu den Hallenkürzeln